Warum es uns noch nie so gut ging und wir trotzdem ständig von Krisen reden

Erscheinungstermin: 20.09.2018
Früher war alles besser? Keineswegs! Gibt es immer mehr Armut auf der Welt? Ist unsere Lebensqualität in den vergangenen Jahrzehnten gesunken? Ist die Demokratie auf dem Rückzug? Herrscht heute gar mehr Gewalt als früher? Mitnichten, sagt der Soziologe Martin Schröder und führt anhand von zahlreichen Studien, Grafiken und Anekdoten vor, dass es uns noch nie so gut ging wie heute – auch wenn Meinungsmacher uns immer wieder das Gegenteil einreden wollen. Ein ebenso lehrreicher wie unterhaltsamer Aufruf, optimistisch in die Zukunft zu blicken. Auf die Frage, zu welchem Zeitpunkt der Menschheitsgeschichte man gerne geboren wäre, ist die beste Antwort zugleich auch die überraschendste: heute. Denn noch nie haben so viele Menschen ein so langes, sicheres und zufriedenes Leben geführt. Dutzende Indikatoren zu Wohlstand, Demokratie, Gewalt und Lebensqualität beweisen, dass die Welt in fast jeder Hinsicht besser wird. Dennoch ist allerorten von Krisen die Rede und die Pessimisten beherrschen die Schlagzeilen. Martin Schröder, Professor für Soziologie und Experte für soziale Ungleichheit, zeigt auf anschauliche Weise, dass früher keineswegs alles besser war. Dass es uns vielmehr so gut geht wie nie zuvor und dass die Zukunft sogar noch besser werden kann – wenn wir aufhören, ständig in kopflose Panik auszubrechen.

Downloads

Cover 72 dpi

JPG, 711 kB

Cover 300 dpi

JPG, 1.9 MB

Buchdetails

ISBN-13 9783710900587
200 Seiten / 14.5 x 21.0 cm
Benevento
Österreich: 20.00 EUR
Deutschland: 20.00 EUR
Schweiz: 27.90 CHF*
* empfohlener VK-Preis

E-Book Details

ISBN-13 9783710950704
Österreich: 15.99 EUR
Deutschland: 15.99 EUR
Schweiz: 24.00 CHF*
* empfohlener VK-Preis

Autor

Martin Schröder

Martin Schröder, geboren 1981, hat seine Promotion am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsordnung in Köln verfasst. Seine weitere akademische Laufbahn führte ihn unter anderem nach Harvard, seit 2013 ist er Professor für Soziologie an der Universität Marburg mit den Forschungsschwerpunkten soziale Ungleichheit, Wirtschaftssoziologie, Moral und Wohlfahrtsstaaten. Für seine wissenschaftliche Arbeit wurde er vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Deutschen Studienpreis der Körber-Stiftung. Martin Schröder lebt in Köln.

Geschichten, die einen Machthaber zittern und Menschen lachen und weinen lassen. Chronist der leisen Stimmen und Verfechter der Wahrheit sein. Wehrlosen eine Stimme geben. Kulturen verstehen. Menschen ermutigen. Mit Geschichten die Welt verändern. Das alles und noch viel mehr ist Benevento - ein frischer Wind für alle, die Bücher lieben.

Kontakt

BENEVENTO
Halleiner Landesstraße 24
5061 Elsbethen

Tel.: +43 0662 2240 – 0
Fax: +43 0662 2240 – 28550
E-Mail: info@beneventobooks.com
Internet: www.beneventopublishing.com

Verlagsvorschau