Martin Wehrle

Die Ratte

Kriminalroman

Unkollegial und skrupellos: Welche Leichen haben die Chefs im Keller?

Zeitungsverleger Hans-Otto Gleim, selbstherrlich und machtbesessen, ist es gewohnt, seine Interessen knallhart durchzusetzen. Seine enge Mitarbeiterin Susanne Mikula ...

Details
  • Erscheinungsdatum
    21/03/2019
  • Seiten
  • erhältlich als
    E-BOOK

Aktuelle Neuerscheinungen

Ich habe aber gelernt bei dem ganzen Unglück auch das Glück zu erkennen, das ich hatte.

Paul van Dyk

Zum Autor 

Veranstaltungen

14

Aug

20:00

Michael Opoczynski: Schmerzensgeld

LiteraturLaden - Buchhandlung im Frankfurter Hof, Hauptstr. 17, 65468 Trebur

Michael Opoczynski ruft in seinem aktuellen Krimi ein außergewöhnliches Ermittlerteam auf den Plan. Die Gesellschaft für unkonventionelle Maßnahmen besteht aus vermeintlich unauffälligen Frauen und Männer mit durchschnittlicher Vita. Sie kommen dort zum Einsatz, wo die Polizei machtlos ist. Ihr Ziel: Ungerechtigkeiten aufdecken und die Täter in der Öffentlichkeit bloßstellen. Ihr erster Fall führt sie zu einer Privatbank, welche jahrelang einfache Bürger mit falschen Versprechungen um ihr Geld gebracht hat. Ein moderner Robin-Hood-Krimi.

 

Preis: 10 € inkl. Getränk

30

Okt

19:00

Michael Opoczynski: Geisterfahrer

Buchhandlung VorOrt, Postraße 2, 65191 Wiesbaden

Hunderte von italienischen Restaurants in Berlin werden von der Mafia erpresst. Sie werden gezwungen, große Mengen schlechten Wein abzunehmen und dafür Schutzgeld zu entrichten. Wer sich weigert, der findet sein Restaurant in Flammen. Die Justiz ist machtlos, die Polizei tappt im Dunkeln – ein neuer Fall für die Gesellschaft für unkonventionelle Maßnahmen. Ihr Ziel: Recht durchsetzen, wo Rechtsprechung versagt hat. Und bald schon sehen sich die Mafiosi schlagkräftigen Widerstandsaktionen gegenüber.

Michael Opoczynski war mehr als zwanzig Jahre lang Leiter und Moderator der ZDF-Sendung »WISO«. Er ist Autor von mehreren Sachbüchern und Ratgebern, unter anderem »Die Blutsauger der Nation. Wie ein entfesselter Kapitalismus uns ruiniert«. Bei Benevento erschien 2018 »Schmerzensgeld«, der erste Fall für die Gesellschaft für unkonventionelle Maßnahmen.

15

Nov

19:00

Kreisvolkshochschule Groß-Gerau, Schloss Dornberg, Hauptstraße 1, Groß-Gerau

Ein Fall für die Gesellschaft für unkonventionelle Maßnahmen
Ein neues, außergewöhnliches Ermittlerteam tritt auf den Plan: die Gesellschaft für unkonventionelle Maßnahmen. Unauffällige Männer und Frauen mit scheinbar normalen Biografien aber besonderer Begabung. Ihr Einsatzgebiet ist dort, wo Polizei und Justiz machtlos sind und sie verfolgen das Ziel, Ungerechtigkeit aufzudecken und die Täter in der Öffentlichkeit bloßzustellen. Ihr aktueller Fall ist eine Bank, die Tausende Kleinanleger geprellt hat.
Nach allen Regeln der Kunst haben die Vorstände einer privatisierten Staatsbank gutgläubige Kunden ausgeplündert, juristisch unangreifbar, ohne dass man sie belangen konnte. Tausende wurden geschädigt. Einfache Leute, denen eine sichere Geldanlage mit hohem Zins versprochen wurde und die nun alles verloren haben. Sie sind voller Zorn, voller Rachegedanken und zugleich hilflos. Der ehemalige Oberbanker hingegen sitzt in seiner Luxusvilla und genießt sein Vermögen. Was er nicht ahnt: Vor seiner Tür steht die Gesellschaft für unkonventionelle Maßnahmen, die ihn auf ihre Art zur Rechenschaft ziehen wird.

Schmerzensgeld ist ein moderner Robin-Hood-Krimi, erzählt von Michael Opoczynski, der sich als WISO-Moderator im ZDF viele Jahre um die Rechte der kleinen Leute kümmerte und über Machenschaften von Bankvorständen bestens Bescheid weiß.

Kursnr.: C-GG20104
Kosten: 7,00 €

Bestseller

Mein Leben im Wald

Draußen im Wald und mitten im Leben

Bärige Statur, grüner Filzhut, ein Bart wie ein Waldschrat und ein Eichhörnchen auf der Schulter – Wolfgang Schreil ist eine eindrucksvolle Erscheinung. Vor allem aber verkörpert er den Inbegriff ...

Details
  • Erscheinungsdatum
    21/03/2019
  • Seiten
  • erhältlich als
    E-BOOK
Geschichten, die einen Machthaber zittern und Menschen lachen und weinen lassen. Chronist der leisen Stimmen und Verfechter der Wahrheit sein. Wehrlosen eine Stimme geben. Kulturen verstehen. Menschen ermutigen. Mit Geschichten die Welt verändern. Das alles und noch viel mehr ist Benevento - ein frischer Wind für alle, die Bücher lieben.

Kontakt

BENEVENTO
Halleiner Landesstraße 24
5061 Elsbethen

Tel.: +43 0662 2240 – 0
Fax: +43 0662 2240 – 28550
E-Mail: info@beneventobooks.com
Internet: www.beneventopublishing.com

Verlagsvorschau