© Pexels

Erwin Thoma

Strategien der Natur

Wie die Weisheit der Bäume unser Leben stärkt

Der Wald – ein Wunder der Natur Alles am Wald ist ein Wunder: jedes Samenkorn, das Geflecht der Wurzeln, das Licht, das durch das Blätterdach scheint, die wohltuend frische Luft. Wie der Wald entstand und was wir ihm zu verdanken haben, davon weiß ...
Details
  • Erscheinungsdatum
    25/07/2019
  • Seiten
    224
  • erhältlich als
    E-BOOK

Aktuelle Neuerscheinungen

© Reinhold Messner / Pexels

Die einzigen Berge auf die es sich zu steigen lohnt, sind heile Berge.

Reinhold Messner

Zum Autor 

Veranstaltungen

23

Sep

19:30

Titus Dittmann: Lernen muss nicht scheiße sein

Haus Dacheröden, Anger 37, 99084 Erfurt

Wie sieht es aus, unser Bildungssystem? Werden unsere Kinder gut vorbereitet auf die Herausforderungen der Zukunft?

Zum Thema „Schule“ fällt Lehrern, Eltern und Kindern so einiges ein – nur meist nichts Gutes. Warum das so ist, darüber wollen wir mit unseren Gästen diskutieren: Sigrid Wagner stellt in „Das Problem sind die Lehrer“ die Arbeit ihrer Kollegen radikal auf den Prüfstand. Titus Dittmann, Skateboard-Pionier, Unternehmer und Lehrer plädiert in „Lernen muss nicht scheiße sein“ für mehr Mut und Freiräume. Dem Erfurter Schulleiter Falko Stolp merkt jeder an, dass er für seinen Beruf brennt, und Natasha Kößl, Siegerin bei „Jugend debattiert“, bringt den Schülerblick mit. Eine spannende Runde zu einem brisanten Thema.

Moderation: Grit Hasselmann (MDR)

In Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung Thüringen e.V.

 

Eintritt: € 10,- / erm. € 8,-

26

Sep

20:00

Moderierte Lesung – Eleonore Büning im Gespräch mit Lotte Thaler

Rheingau Musik Festival: Draiser Hof – Weingut Baron Knyphausen, Eltville-Erbach

Beethoven endlich verstehen
Viele Melodien Beethovens sind zu Evergreens geworden: „Für Elise“ erklingt auf dem Handy, die „Mondscheinsonate“ in der Hotelbar. „Eroica“ oder „Appassionata“ kurbeln die Fernsehwerbung an, und seine Neunte verleiht Staatsakten Ernsthaftigkeit und Würde. Die Musikjournalistin Eleonore Büning zeigt in ihrem Buch, wo die Spuren des Musikgenies heute überall zu fi nden sind. Dabei hat sie vor allem eins im Sinn: Menschen für Ludwig van Beethoven zu begeistern, sie an Leben und Werk des Komponisten teilhaben zu lassen und sie zu seiner Musik zu verführen. Mit „Sprechen wir über Beethoven“ ist Eleonore Büning ein außergewöhnliches Musiker-Porträt gelungen, das aus einem enormen Wissen schöpft und gekonnt Beethovens Biografi e in einen größeren Zusammenhang stellt – getragen von einer bedingungslosen Liebe zur klassischen Musik.

07

Okt

19:30

Woid Woife: Mein Leben im Wald

Marktbücherei, Rathausplatz 25, 84069 Schierling

Draußen im Wald und mitten im Leben

Bärige Statur, grüner Filzhut, ein Bart wie ein Waldschrat und ein Eichhörnchen auf der Schulter – Wolfgang Schreil ist eine eindrucksvolle Erscheinung. Vor allem aber verkörpert er den Inbegriff des Aussteigertums.

Als Woid Woife lebt er in Bodenmais im Bayerischen Wald. Sein Zuhause: ein alter Bauwagen zwischen Bäumen und Unterholz, dekoriert mit Bussardkrallen und Falkenfedern. Auf selbstgezimmerten Regalen stapeln sich Naturbücher und hausgemachter Bärwurz. Vor der Tür eine Bank und eine Gießkanne als Dusche, mehr braucht Woife nicht. Und obwohl er sich nicht als Einsiedler betrachtet, leisten ihm die Tiere im Wald öfter Gesellschaft als die Menschen.

© Shutterstock

Bernhard Kreutner

Der Preis des Lebens

Kriminalroman

Dieser Krimi geht an die Nieren! …oder an Herz, Lunge oder ein anderes Organ, das ein finanzkräftiger Patient gerade benötigt. Dr. André Keller und Dr. Eva Vekete sind spezialisiert auf Organtransplantationen – besser gesagt: Organraub. Der ...
Details
  • Erscheinungsdatum
    22/08/2019
  • Seiten
    320
  • erhältlich als
    E-BOOK
Geschichten, die einen Machthaber zittern und Menschen lachen und weinen lassen. Chronist der leisen Stimmen und Verfechter der Wahrheit sein. Wehrlosen eine Stimme geben. Kulturen verstehen. Menschen ermutigen. Mit Geschichten die Welt verändern. Das alles und noch viel mehr ist Benevento - ein frischer Wind für alle, die Bücher lieben.

Kontakt

BENEVENTO
Halleiner Landesstraße 24
5061 Elsbethen

Tel.: +43 0662 2240 – 0
Fax: +43 0662 2240 – 28550
E-Mail: info@beneventobooks.com
Internet: www.beneventopublishing.com

Verlagsvorschau