»Mit dir keine Oper zu lang …«

Erscheinungstermin: 22.04.2021

Neuer Blickwinkel auf die deutsch-österreichische Musikgeschichte

Sie gehören zu den zentralen Figuren des österreichischen Theaterbetriebs: der Komponist Richard Strauss, der Schriftsteller Hugo von Hofmannsthal und Alfred Roller, Bühnenbildner unter Gustav Mahler. Der Briefwechsel zwischen diesen Künstlern eröffnet neue Perspektiven auf die Musik- und Theatergeschichte in Österreich und Deutschland zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Wie entstanden wegweisende Produktionen wie der »Rosenkavalier« oder »Jedermann«? Was spielte sich zur Gründungszeit der Salzburger Festspiele hinter den Kulissen ab?

- Bisher unveröffentlichte Korrespondenz mit mehr als 200 Briefen

- Aufwendig gestalteter Prachtband für Musik- und Literatur-Liebhaber

- Über 200 farbige Abbildungen: Fotos, Bühnenbilder und Faksimiles

Von der Werkstatt auf die Bühne: ein Briefwechsel als faszinierendes Zeitdokument

Die Zusammenarbeit zwischen Hugo von Hofmannsthal, dem Künstler des Wortes, und Richard Strauss, dem Künstler der Töne, ist legendär geworden. Doch um wirksam zu werden, bedürfen diese beiden Künste einer dritten: der Kunst der Sichtbarmachung.

In der Korrespondenz zwischen diesen drei Kunstschaffenden vollziehen die Leser den Schöpfungsprozess von der Werkstatt bis zur Realisierung auf der Bühne nach.

Christiane Mühlegger-Henhapel und Ursula Renner versammeln in dieser Edition eine Vielzahl bisher dokumentierbaren und erhaltenen Briefe, Telegramme und Postkarten, die zwischen Richard Strauss, Hugo von Hofmannsthal und Alfred Roller gewechselt wurden. Ausführliche Kommentare und Erläuterungen zu einzelnen Textstellen erlauben es den Lesern, tief in die deutsch-österreichische Kulturgeschichte des frühen 20. Jahrhunderts einzutauchen. Verfolgen Sie den inspirierenden Ideen-Austausch dieser berühmten Künstler!

Downloads

Cover 72dpi

JPG, 82 kB

Cover 300dpi

JPG, 532 kB

Buchdetails

ISBN-13 9783710901270
592 Seiten / 148 mm x 228 mm
Benevento
Österreich: 58.00 EUR
Deutschland: 58.00 EUR
Schweiz: 78.00 CHF *
* unverbindlich empfohlener VK-Preis

E-Book Details

ISBN-13 9783710951299
Österreich: 42.99 EUR
Deutschland: 42.99 EUR
Schweiz: 57.00 CHF *
* unverbindlich empfohlener VK-Preis

PRESSESTIMMEN

„Der Briefwechsel zwischen Hugo von Hofmannsthal, Richard Strauss und Alfred Roller in einer exzellenten Edition.”
Frankfurter Allgemeine Zeitung, FAZ
21/05/2021
„…eine ebenso kenntnisreich kommentierte wie schön gestaltete Gesamtausgabe der 173 Briefe, die jeweils zwischen Roller und einem seiner beiden Mitstreiter gewechselt worden sind.”
Frankfurter Allgemeine Zeitung, FAZ
21/05/2021
„Das Kapitel Oper ist somit und mit diesem wahren und einzigartigen Prachtband perfekt aufgearbeitet.”
oepb.at
12/05/2021
„Eine Künstlerpersönlichkeit so widersprüchlich wie das 20. Jahrhundert selbst, stellt der nun veröffentlichte Briefwechsel ins Rampenlicht und liest sich zugleich als erhellender Werkstattbericht aus einer großen Opern-Ära.”
Ö1, Mittagsjournal
22/04/2021
„Der aufwendig gestaltete Prachtband für Musik- und Literatur-Liebhaber besticht mit über 200 farbigen Abbildungen, Fotos, Bühnenbildern und Faksimiles.”
concerti.de
21/04/2021
„Eine große Lücke in der Aufarbeitung eines der wichtigsten Kapitel der Geschichte der Oper ist damit geschlossen, und den Leser erwartet eine hochinteressante Lektüre.”
operalounge.de
22/04/2021

Autoren

Hugo von Hofmannsthal

Christiane Mühlegger-Henhapel ist am Theatermuseum Wien in der Handschriftensammlung tätig und veröffentlichte zahlreiche Bücher, u.a. zu Richard Strauss und Hans Moser. Ursula Renner hatte lange Jahre den Lehrstuhl für Deutsche Literatur an der Universität Duisburg-Essen inne. Sie ist Mitglied der Hofmannsthal-Gesellschaft und lebt in Freiburg.

Richard Strauss

Christiane Mühlegger-Henhapel ist am Theatermuseum Wien in der Handschriftensammlung tätig und veröffentlichte zahlreiche Bücher, u.a. zu Richard Strauss und Hans Moser. Ursula Renner hatte lange Jahre den Lehrstuhl für Deutsche Literatur an der Universität Duisburg-Essen inne. Sie ist Mitglied der Hofmannsthal-Gesellschaft und lebt in Freiburg.

Alfred Roller

Christiane Mühlegger-Henhapel ist am Theatermuseum Wien in der Handschriftensammlung tätig und veröffentlichte zahlreiche Bücher, u.a. zu Richard Strauss und Hans Moser. Ursula Renner hatte lange Jahre den Lehrstuhl für Deutsche Literatur an der Universität Duisburg-Essen inne. Sie ist Mitglied der Hofmannsthal-Gesellschaft und lebt in Freiburg.

Weitere Titel des Autors